Digitalisierungsprozesse zwischen Anpassung und Kritik : Überlegungen zu digitalisierungskritischen Praktiken in der Hochschule

Braungardt, Kathrin

Angesichts der allenthalben proklamierten Unausweichlichkeit der Digitalisierung auch im Bildungsbereich ist mindestens für die universitäre Bildung ein reflektierter bzw. kritischer Standpunkt wünschenswert. Im universitären Bildungsbereich werden Digitalisierungspotenziale mit dem Ziel der Anpassung an gesellschaftliche Entwicklungen, der Optimierung von Lernprozessen bzw. sogar der Lösung von Bildungsproblemen doch zum Teil recht unkritisch aufgegriffen. Dem gegenüber sollen hier kritische Aspekte und Hintergründe der digitalen Kultur eingebracht werden, um daraus digitalisierungskritische Praktiken in der Hochschullehre begründen zu können.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Braungardt, Kathrin: Digitalisierungsprozesse zwischen Anpassung und Kritik. Überlegungen zu digitalisierungskritischen Praktiken in der Hochschule. 2018.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export

powered by MyCoRe