Cloud-Computing als Ermöglichungsstruktur für die Emanzipationsversprechen der digitalen Transformation? : Eine Kritik der zentralen Infrastruktur digitalisierter Gesellschaften

Eggert, Michael; Kerpen, Daniel

Die Entwicklung digitalisierter Gesellschaften beruht vor allem auf der wachsenden Bedeutung datafizierter Prozesse. Damit sich diese vollziehen können, ist eine soziotechnische Infrastruktur notwendig, die diese ermöglicht. Cloud-Computing stellt sich mehr und mehr als die zentrale Infrastruktur für Datafizierungsprozesse und damit für die digitale Transformation der Gesellschaft heraus. Allerdings ergeben sich aus dessen primär privatwirtschaftlich organisierter Struktur zentrale Herausforderungen an seine immer auch normativ zu bewertende Steuer- und Entwickelbarkeit.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Eggert, Michael / Kerpen, Daniel: Cloud-Computing als Ermöglichungsstruktur für die Emanzipationsversprechen der digitalen Transformation?. Eine Kritik der zentralen Infrastruktur digitalisierter Gesellschaften. 2017.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export

powered by MyCoRe