Disambiguierung mit Wortklassenagenten

Helbig, Hermann GND; Mertens, Andreas; Schulz, Marion

Natürlichsprachliche Ausdrücke können aus verschiedenen Gründen mehrdeutig sein. Deshalb müssen bei der Verarbeitung natürlicher Sprache entsprechende Lexikoninformationen und geeignete Disambiguierungsmethoden verfügbar sein. Die in unserem Beitrag behandelten Disambiguierungsprinzipien werden in der ortagentenorientierten Analyse des Literaturrecherchesystems LINAS an der FernUniversität Hagen eingesetzt. Von den Mehrdeutigkeiten, die typischerweise in praktisch angewandten Systemen auftreten, konzentrieren wir uns in diesem Beitrag auf solche, die mit Hilfe des Lexikons aufgelöst werden können. Im Mittelpunkt steht insbesondere die Verwendung von lexikalischen Informationen bei der Disambiguierung struktureller Mehrdeutigkeiten.

Natural language expressions are ambiguous for many reasons. Therefore, natural language processing must be based on adequate lexical information and suitable strategies in order to support the disambiguation processes. The disambiguation principles underlying our contribution are implemented in the word-agent oriented analysis of the bibliographic information system LINAS at the Open University of Hagen. From the range of the disambiguation problems that typically arise in practical systems, we concentrate here on the lexically resolvable ones. More specifically, we emphasize the role of lexical information in resolving structural ambiguities.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Helbig, Hermann / Mertens, Andreas / Schulz, Marion: Disambiguierung mit Wortklassenagenten. Hagen 1994. FernUniversität in Hagen.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export

powered by MyCoRe