Entwicklung von Führungskompetenzen durch computerunterstütztes kollaboratives Lernen in der Betrieblichen Weiterbildung : Möglichkeiten, Grenzen und Herausforderungen in Blended Learning-Konzepten

Hilger, Tanja

Privatwirtschaftliche Weiterbildungsanbieter haben insbesondere im Segment der Entwick-lungsmaßnahmen für Führungskräfte in den letzten Jahren eine stetig zunehmende Be-deutung im Weiterbildungsmarkt erlangt. Dabei geht der Trend seit einigen Jahren weg von mehrtägigen Präsenzveranstaltungen hin zu Blended Learning. Kennzeichnend hierfür ist die enge Verschränkung von Online- und Präsenzphasen. Die Online-Phasen weisen jedoch selten kommunikative und kooperative Anteile auf, obwohl diese die Entwicklung von Führungskompetenzen deutlich unterstützen würden. Ein möglicher Theorierahmen für diese kommunikativen Anteile ist das computerunterstütze kollaborative Lernen, kurz CSCL. Diese Arbeit wird zunächst der Frage nachgehen, wie Führungskompetenzen in der betrieblichen Weiterbildung grundsätzlich entwickelt werden. In einem weiteren Schritt soll geprüft werden, inwiefern sich Blended Learning-Maßnahmen und insbesondere CSCL dazu eignen und inwieweit diese theoretischen Überlegungen in der Praxis umgesetzt werden. Hierzu wurde ein Interview mit einem Experten geführt, der eine Blended Learning-Maßnahme für Führungskräfte verantwortet. Es kann festgestellt werden, dass die theoretisch hoch wirksame Lernform in der Praxis an Begrenzungen und Rahmenbe-dingungen scheitert, die in der Verantwortung von Betrieben, den Lernenden selbst und den Anbietern von Blended Learning für Führungskräfte liegen.

Private training providers have become increasingly important in the continuing education market in recent years, particularly in the segment concerned with development measures for managers. For several years now, the trend has been for classroom sessions spanning several days to be replaced by blended learning. A major factor in this development is the close interrelation of online and attended phases. Online phases, however, rarely include communicative and cooperative elements, although these would provide considerable support for the development of leadership skills. Computer supported collaborative learning (CSCL) is a possible theoretical framework for these communicative elements. This work will initially examine how leadership skills are developed as part of continuing vocational training. An additional phase will detail to what extent blended learning measures, and in particular CSCL, are suited for this purpose and how these theoretical questions can be applied in practice. To this end, an interview was held with an expert carrying out blended learning measures for managers. It can be established that learning methods which are theoretically highly effective fail when put into practice due to limitations and framework conditions, and that the responsibility for this is shared by companies, students and providers of blended learning.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Hilger, Tanja: Entwicklung von Führungskompetenzen durch computerunterstütztes kollaboratives Lernen in der Betrieblichen Weiterbildung. Möglichkeiten, Grenzen und Herausforderungen in Blended Learning-Konzepten. Hagen 2016. FernUniversität in Hagen.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export

powered by MyCoRe