Das Virtuelle Informatik-Labor VILAB : Konzeption, technische Realisierung und Einsatz in der Lehre

Lütticke, Rainer GND; Helbig, Hermann GND; Eichhorn, Christian GND

Das Virtuelle Informatik-Labor (VILAB) ist ein Bestandteil des Lernraums „V irtuelle Uni versität“ der FernUni versität in Hagen. Durch diesen Lernraum, der über das Internet erreichbar ist, konnte die Qualität der Fernlehre deutlich verbessert werden. Studierende können sich im elektronischen Labor VILAB von ihren Rechnern über das Internet mit dem Labor -Serv er in der FernUni versität verbinden. In dieser virtuellen Lernumgeb ung werden ihnen Aufgaben mit verschiedenen Inhalten aus der Informatik angeboten. Die Studierenden können hier mit komple xen Softw are-W erkzeugen experimentieren und diese zur Lösung von didaktisch in ihrem Schwierigk eitsgrad gestaf felten Auf- gaben einsetzen. Die Besonderheit ist dabei, dass sie während der Aufgabenbearbeitung und der Lösungsfindung durch eine interakti ve tutorielle Komponente unterstützt werden. Auf diese Weise bietet VILAB den Studierenden die Möglichk eit, ihre theoretischen Kenntnisse in ganz konkreten praktischen Einsatzfällen zu überprüfen und zu erproben.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Lütticke, Rainer / Helbig, Hermann / Eichhorn, Christian: Das Virtuelle Informatik-Labor VILAB. Konzeption, technische Realisierung und Einsatz in der Lehre. Hagen 2005. FernUniversität in Hagen.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export

powered by MyCoRe