Europäische Gesundheitssysteme im Vergleich : Effizienzmessungen von Akutkrankenhäusern mit DEA

Reucher, Elmar GND; Sartorius, Frank GND

Der Beitrag vergleicht europäische Gesundheitssysteme durch die Messung relativer Effizienzen von Akutkrankenhäusern mittels der Data Envelopment Analysis (DEA). Als In- und Outputdaten der Wirtschaftseinheiten werden von der World Health Organization (WHO) publizierte Daten über den Zeitraum von 1997 bis 2006 herangezogen. Die Effizienzmessungen werden dabei statisch sowohl unter der Annahme konstanter als auch variabler Skalenerträge und mit Hilfe einer Window-Analyse zeitlich dynamisch durchgeführt. Dabei zeigt dieser Beitrag insbesondere, dass sich mit statischen DEA-Modellen zu unterschiedlichen Zeitpunkten gewonnene Effizienzwerte nicht zum intertemporalen Vergleich eignen. Erst zeitlich dynamische Analysen lassen erkennen, ob Effizienzverbesserungen eines Akutkrankenhauses über die Zeit hinweg bloß aus der Angleichung an andere Krankenhäuser resultieren, oder ob tatsächlich besser gewirtschaftet wird. Sämtliche Ergebnisse werden vor dem Hintergrund realer Gegebenheiten interpretiert.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Reucher, Elmar / Sartorius, Frank: Europäische Gesundheitssysteme im Vergleich. Effizienzmessungen von Akutkrankenhäusern mit DEA. Hagen 2010. FernUniversität in Hagen.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export

powered by MyCoRe