Alles nur ein Spiel?! Grundlagen und Anwendungsszenarien von Gamification : Ein Beitrag aus der Perspektive der Medienpädagogik

Schmidt, Sascha GND

Die Faszination für digitale Spiele ist gerade bei Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen groß. Spezifische Spielmechaniken bilden dabei die konzeptionelle Basis für einen Großteil des Spielangebots. Der Einsatz jener Mechaniken in Kontexten, die zunächst relativ wenig mit Spielen zu tun haben, wird auch als Gamification bezeichnet. Der vorliegende Beitrag setzt sich mit den Grundlagen von Gamification auseinander, stellt den vorherrschenden Diskurs um eine genaue Begriffsabgrenzung dar und geht beispielhaft auf Awendungsszenarien mit Schwerpunkt auf den schulischen Lehr- Lernkontext ein.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Schmidt, Sascha: Alles nur ein Spiel?! Grundlagen und Anwendungsszenarien von Gamification. Ein Beitrag aus der Perspektive der Medienpädagogik. 2016.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export

powered by MyCoRe