Digitale Spiele im Diskurs

Junge, Thorsten GND (Hrsg.); Clausen, Dennis GND (Hrsg.)

Der Online-Sammelband „Digitale Spiele im Diskurs“ erscheint im Rahmen der Reihe „Medien im Diskurs“, die im Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik (Leitung: Prof. Dr. Claudia de Witt) der FernUniversität in Hagen von Thorsten Junge initiiert wurde. Als Herausgeber dieser Ausgabe fungieren Dr. Thorsten Junge (RWTH Aachen) und Dennis Clausen, M.A. (FernUniversität in Hagen). Unser Sammelband richtet sich sowohl an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich bspw. im Rahmen ihrer Lehr- und Forschungstätigkeiten mit digitalen Spielen auseinandersetzen, als auch an Spielerinnen und Spieler, welche die gegenwärtige Spielkultur prägen, sowie an pädagogische und poli­tische Akteure. Unter dem Oberbegriff „digitale Spiele“ werden nach unserem Verständnis alle Spiele zusammengefasst, die man auf einem Computer, einer (mobilen) Spielkonsole oder dem Smartphone nutzen kann und es wir keine verengte Betrachtung eines spezifischen „Spielgeräts“ präferiert. Die Bezeichnungen Videospiel, Game oder Bildschirmspiel sind also als Synonyme zu betrachten.

Inhaltalles ausklappenalles einklappen

Zitieren

Zitierform:

Digitale Spiele im Diskurs. Hagen .

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export

powered by MyCoRe