Dyadisches Fremdgruppenhelfen : die Einflüsse interkultureller Unähnlichkeit und positiver Eigenschaften des Hilfeempfängers auf empathiegeleitetes Helfen

Lotz-Schmitt, Katharina GND

Neuere Forschung zu Hilfeverhalten im Intergruppenkontext zeigt, dass empathiebasiertes Helfen gegenüber Fremdgruppenmitgliedern mit steigender interkultureller Unähnlichkeit unwahrscheinlicher wird. Das Ziel dieser Arbeit war es zu untersuchen, ob diese Hemmung empathiebasierten Helfens durch die Wahrnehmung positiver individueller Eigenschaften des hilfsbedürftigen Fremdgruppenmitglieds aufgehoben werden kann. In drei empirischen Studien wurden jeweils interkulturelle Unähnlichkeit und individuelle Attraktivität als zwei unabhängige Variablen manipuliert, um deren Effekte auf den Zusammenhang von Empathie und Hilfsbereitschaft zu untersuchen. Im Einklang mit bisherigen Befunden, war empathiebasiertes Helfen in Studie 1 und 2 bei hoher interkultureller Unähnlichkeit unterdrückt. Entsprechend der Annahmen dieser Arbeit zeigte sich aber, dass die Wahrnehmung positiver individueller Eigenschaften des hilfsbedürftigen Fremdgruppenmitglieds dazu führte, dass empathiebasiertes Helfen auch bei hoher interkulturelle Unähnlichkeit auftrat. In Studie 2 wurden außerdem wahrgenommene Soziabilität und Vertrauenswürdigkeit als maßgebliche Persönlichkeitsdimension in diesem Prozess identifiziert. Die Reduktion negativer Kontakterwartungen als mediierender Prozess der Enthemmung empathiebasierter Hilfsbereitschaft konnte nicht bestätigt werden. In Studie 3 beeinflusste die Erhebung von positiven Kontakterwartungen als alternative potentielle Mediatorvariable die Auswirkungen von interkultureller Unähnlichkeit, so dass keine Hemmung empathiebasierten Helfens auftrat und die Ergebnisse nicht repliziert werden konnten. Schlussfolgerungen aus den Ergebnissen aller drei Studien werden im Hinblick auf weiterführende Forschungsfragen und Anwendungsmöglichkeiten diskutiert.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Lotz-Schmitt, Katharina: Dyadisches Fremdgruppenhelfen. die Einflüsse interkultureller Unähnlichkeit und positiver Eigenschaften des Hilfeempfängers auf empathiegeleitetes Helfen. Hagen 2014. FernUniversität in Hagen.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export

powered by MyCoRe