Handlungsebenen der Hochschuldidaktik

Flechsig, Karl-Heinz GND

Didaktik als systematische Einflussnahme auf Lernprozesse muss von der Lernsituation ausgehen. Fünf Handlungsebenen unterscheidet Flechsig: Rahmenbedingungen der Hochschule, Studiengänge und -modelle, Phasen des Studiums, einzelne Lehrveranstaltungen, und einzelne Lern-Situationen. Er wendet sich gegen die üblichen Reduktionsversuche von Hochschuldidaktik, sei es als Reduktion auf Lehrmethode, Unterrichtstechnologie, Gruppendynamik oder auf Hochschulpolitik und Hochschulplanung, aber auch gegen die Reduktion auf empirisch-sozialwissenschaftliche Forschung.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Flechsig, Karl-Heinz: Handlungsebenen der Hochschuldidaktik. 1975.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export

powered by MyCoRe