Wipo (ca. 1000 bis ca. 1046) als Geschichtsschreiber?

Hüsing, Annika GND

Die vorliegende Doktorarbeit hinterfragt das zur Zeit in der deutschen Mediävistik gültige Bild von Geschichtsschreibung im Mittelalter am Beispiel von Wipos Gesta Chuonradi II. Imperatoris, zeigt auf, dass bestimmte Urteile aus kulturwissenschaftlicher Sicht heute nicht mehr haltbar sind und schlägt eine Neuinterpretation von Wipos Werk vor.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Hüsing, Annika: Wipo (ca. 1000 bis ca. 1046) als Geschichtsschreiber?. Hagen 2011. FernUniversität in Hagen.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export

powered by MyCoRe