Das Lehrer-Schüler-Verhältnis in pädagogischen Konzeptionen : Anforderungen an eine pädagogische Beziehung aus der Perspektive konstruktivistischer Theoriebildung

Winnerling, Susanne GND

In dieser Arbeit werden die Grundlagen konstruktivistischer Theorien in einen Zusammenhang mit den didaktischen Vorstellungen klassischer sowie aktueller pädagogischer Konzeptionen gestellt. Hierzu werden zunächst pädagogisch relevante Prämissen konstruktivistischer Theoriebildung unter Rückgriff auf die Ansätze Maturanas, Piagets, von Foersters und Batesons in Bezug auf die Struktur menschlicher Wahrnehmung, zum lebenslangen Lern- und Entwicklungsprozess sowie zur Kommunikation im sozialen Raum herausgearbeitet. Nachfolgend werden vier klassische und ein aktuelles pädagogisches Konzept auf Übereinstimmungen mit dem konstruktivistischen Paradigma geprüft und Perspektiven veränderter Schulpraxis beschrieben.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Winnerling, Susanne: Das Lehrer-Schüler-Verhältnis in pädagogischen Konzeptionen. Anforderungen an eine pädagogische Beziehung aus der Perspektive konstruktivistischer Theoriebildung. Hagen 2005. FernUniversität in Hagen.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export

powered by MyCoRe