Computerunterstützung für die Organisation menschlicher Kommunikationsprozesse : Anforderungsanalyse und Systemgestaltung

Kienle, Andrea GND

Die in diesem Bericht zusammengefassten Beiträge befassen sich mit der Computerunterstützung für die Organisation menschlicher Kommunikationsprozesse. Die Problemanalyse dieses Gegenstandsbereiches zeigt, dass das Problem in drei Facetten zu betrachten ist. Zum einen sind es die Merkmale der Kommunikationsunterstützung selbst, die der Organisation der Kommunikationsprozesse dienlich sein können. Zum zweiten kann sich die Gestaltung des technischen Systems mit speziellen Funktionalitäten der Prozesstransparenz und -unterstützung gezielt auf die Organisation der Kommunikationsprozesse beziehen. Zum dritten kann die Unterstützung einer begleitenden Moderatorenrolle positiven Einfluss auf die Organisation der Kommunikationsprozesse haben. Aufbauend auf den im Rahmen der Anforderungsanalyse zusammengestellten Anforderungen wurden einsatztaugliche Prototypen konzipiert und in Software umgesetzt, die Gestaltungsvarianten für die drei Facetten beinhalten. Diese Prototypen wurden in realen Situationen eingesetzt und evaluiert. Die Evaluationen führten schließlich zu fundierten Designprinzipien für die Unterstützung der Organisation von Kommunikationsprozessen.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Kienle, Andrea: Computerunterstützung für die Organisation menschlicher Kommunikationsprozesse. Anforderungsanalyse und Systemgestaltung. Hagen 2009. FernUniversität in Hagen.

Zugriffsstatistik

Gesamt

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

12 Monate

Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export

powered by MyCoRe